GRÜSS GOTT und HALLO !

Ich freue mich, dass Sie Ihr Weg durch die Wüsten der vernetzten Welt hierher geführt hat. Sie finden hier Einblicke in die Arbeit des Spirituellen Zentrums "OASE" der katholischen Gesamtkirchengemeinde Kirchheim unter Teck in Baden-Württemberg (Diözese Rottenburg-Stuttgart), das sich im Gemeindezentrum St. Lukas in Jesingen befindet.

Unsere Welt ist im Umbruch: gesellschaftlich und kirchlich. Alles verändert sich in rasantem Tempo. Dies birgt auch viele Chancen in sich, die wir mutig ergreifen wollen.

Kirchlich erleben wir vor allem in Europa die Auflösung einer Kirche, die über viele Jahrhunderte die Gesellschaft geprägt und mitbestimmt hat. Doch das Ende dieses Modells ist deshalb noch lange nicht das Ende des Christentums!

 
Wenn man sich den neuen Zeiten stellen will, genügt es nicht Altbekanntes nur zu reproduzieren und zu bewahren.


Die Herz-Jesu-Gemeinde in München hat dies beispielhaft umgesetzt: Nachdem die Kirche 1994 abgebrannt war, wagte die Gemeinde einen mutigen Neuanfang – nach innen und außen. Sichtbar wird dies in einer Kirche, deren Tore sich komplett öffnen lassen. Diese vollkommene Hinwen-dung zur Welt (und damit zu den Freuden und Leiden, den Sehnsüchten und Fragen der Menschen) ist das neue alte Modell der Kirche Jesu Christi, wie wir sie u.a. auch in der OASE seit vielen Jahren leben und praktizieren.



Mit diesem neuen Programm setzen wir diese Sehnsuchts-bewegung fort – im Vertrauen darauf, dass Gottes Geist auch weiterhin durch die Frauen und Männer spricht und wirkt, die sich an diesem Ort auf IHN einlassen und zusam-men mit anderen das Reich Gottes bauen und weiterbauen.

VERGELT’S GOTT allen, die diese neuen Wege wagen. VERGELT’S GOTT aber auch allen, die das Bewährte lebendig halten und damit die OASE zu einem verlässlichen Ort der Gottesbegegnung werden ließen.

Möge Gottes Geist uns alle lebendig halten und mutig neue Wege gehen lassen!